Pressemitteilung zu Bezirksvorstandssitzung in Bamberg am 21.08.2019

Bamberg – Der neue Bezirksvorstand der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Oberfranken war bei seiner ersten Sitzung Gast beim ÖDP-Kreisverband Bamberg. Kreisrat Tobias Sieling und stellvertretender Bezirksvorsitzender Lucas Büchner erläuterten für den Bamberger Vorstand die Situation vor Ort. Bei der Kommunalwahl im März 2020 will die ÖDP an die Erfolge beim Volksbegehren Artenvielfalt und der Europawahl anknüpfen. Die ÖDP will nun auch in Bamberg-Stadt wie schon im Landkreis Bamberg mit einer eigenen Liste antreten. Bezirksvorsitzender Erich Wohnig will die Vernetzung zwischen den Kreisverbänden weiter fördern: „Aktuelle globale Themen wie die Erhaltung der Artenvielfalt, der Umgang mit dem Klimawandel sowie Bedenken zu gesundheitlichen Risiken durch Mobilfunk/5G reichen bis zur kommunalen Ebene. Gerade die ÖDP kann hier in Stadt- und Gemeinderäten und in den Kreistagen wichtige Impulse geben.“ ÖDP-Kreisrat Tobias Sieling berichtete aus dem Landkreis Bamberg von dem Beschluss des Umweltausschusses zur pestizidfreien Pflege von kreiseigenen Flächen. Darüber hinaus gibt es hier Beratungsangebote für den privaten und kommunalen Bereich zum Verzicht auf Pestizide. Zum Thema Artenvielfalt hat die ÖDP in Neustadt bei Coburg und Bad Rodach die Vorstellung des Projektes „Biodiverse Kommune“ und die Vorlage zur Beschlussfassung in den Stadträten beantragt. Nach dem erfolgreichen Volksbegehren soll die Aufgabe des Artenschutzes nicht nur der Landwirtschaft überlassen werden, auch Kommunen und Bürger sollen hier einbezogen werden. Der Bezirksverband unterstützt auch die Aufklärungsarbeit durch Mobilfunkbeauftragten Michael Partes vom Kreisverband Coburg, der für die neue 5G-Technologie einen eindeutigen Unbedenklichkeitsnachweis fordert, damit auch wir Oberfranken nicht als „Versuchskaninchen“ herhalten müssen. Für den 20. September 2019 ruft die Bewegung Fridays for Future erneut zu einem weltweiten Klimastreik auf, nun unter Beteiligung aller Bevölkerungs- und Berufsgruppen. Diese Aktion unterstützt die ÖDP. Zur nächsten öffentlichen Sitzung am 13. November 2019 kommt der Bezirksvorstand nach Bayreuth. Neben der Situation vor Ort wird der Kommunalwahlkampf weiteres zentrales Thema sein. ÖDP-Mitglieder, Unterstützer und Interessenten sind eingeladen.


Die ÖDP Forchheim verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen